Kurse 2022

Jahresübersicht

22. Januar Einführungskurs Langholz 

05. Februar Einführungskurs Querholz 

19./20. Februar Meisseldrehen/ Schlichten 

26. Februar Dosenkurs 

12./13. März Hockerkurs 

16. April Gewundenes Gestalten 

7./8. Mai Intarsienkurs 

21./22. Mai Gedrechselte Instrumente/Spielen 

11. Juni Einführungskurs Langholz 

18. Juni Einführungskurs Querholz 

2. Juli Kugelkurs 

20. - 24. Juli Sommerferienkurs 

27. August Werkzeugschärfen 

1./2. Oktober Meisseldrehen/Schlichten 

29. Oktober Deckelkurs 

12. November Stimmungsvögel 

26./27. November Pfeffermühlenkurs


Einführungskurs Langholzdrechseln

Das Langholzdrechseln ist ein guter Einstieg in dieses faszinierende

Handwerk. Man braucht es z.B. für Treppensprossen, Pfeffermühlen,

Kerzenständer, Säulen und vieles mehr.


Einführungskurs Querholzdrechseln

Das Querholzdrechseln wendet man an, um zum Beispiel eine Schale zu drehen.


Hockerkurs

In diesem Kurs kann man das Lang- und Querholzdrechseln nochmal

vertiefen. Zusätzlich lernen die Teilnehmenden, wie man einen Zapfen andreht und so solide Zapfenverbindungen entstehen.

Diese Verbindungen können für alles Mögliche angewendet werden. 


Meisseldrehen / Schlichten

Mit dem Meissel zu drehen hat viele Vorteile. Man muss aber genau wissen, wie man das Werkzeug führen muss, damit es das Holz richtig schneidet und man nicht anhängt.


deckelkurs/ Umweltschutz

Für diesen Kurs ist der Einführungskurs Querholzdrechseln erforderlich. 

Das Thema Plastik zieht sich um die ganze Welt. In diesem Kurs setzten wir ein Zeichen dagegen. Jeder kann seine eigenen Schälchen und Schüsselchen mitbringen, für die wir dann jeweils den Deckel dazu drechseln. Die Deckel können, wie die Schneidebrettchen abgewaschen werden und für den Rest des Lebens wieder verwendet werden. 


Kugelkurs

Für den Kugelkurs ist der Einführungskurs Langholzdrechseln erforderlich. 

Die perfekte Form einer Kugel fasziniert den Menschen immer wieder. Sie wird gerne zum spielen verwendet oder einfach zum anfassen und bestaunen. 


Dosenkurs

Für diesen Kurs ist der Einführungskurs Langholzdrechseln erforderlich. 

Döschen sind ganz besondere Aufbewahrungsorte für Lieblingsgegenstände oder Erinnerungsstücke. Der Kreativität sind bei der Formgebung keine Grenzen gesetzt. 

 


Gewundenes Gestalten

Für diesen Kurs ist der Grundkurs Langholz erforderlich. 

Ein gewundenes Objekt wie zum Beispiel eine gewundene Säule zu formen, ist eine ganz spezielle Technik des Drechselns. Die Grundform wird gedreht. 

Anschliessend wird das Gewundene mit einer bestimmten Technik aufgezeichnet, dann gesägt, geschnitzt, geraspelt, gefeilt und geschliffen. 


Gedrechselte Instrumente/ Spielen

Der Kurs ist eine Kombination von Drechseln und Musik spielerisch erleben. Mit einem eigenen gedrechselten Instrument, dass es so noch nicht gibt, macht es Spass, ohne Leistungsdruck zu experimentieren und spielerisch Musik/Rhythmen und Spieltechniken aus dem Körper zu entwickeln. 


Sommerferienkurs

Für diesen Kurs sind die Einführungskurse Lang- und Querholzdrechseln erforderlich. 

Vier Tage so richtig ins Drechseln eintauchen- das Holz spüren und riechen. Wir drechseln verschiedene Objekte in Lang- und Querholz, wie z. B. Hängelichter, Schalen, Wallholz, Dosen und Kugeln, je nach dem, wie weit wir kommen. 

Abends sitzen wir gemütlich beisammen, bei schönem Wetter grillieren wir im Garten und geniessen den Ausklang des Tages.  


Werkzeug Schärfen

Scharfes Werkzeug ist das A und O des Drechselns. In diesem Kurs zeige ich, wie der Schli der Drechselwerkzeuge aussehen muss, und stelle die Möglichkeiten an der Magma-Schleifmaschine und an der Tormek vor. Die Kursteilnehmenden können ihr eigenes Werkzeug mitbringen oder an den Kurswerkzeugen testen. 


Intarsienkurs

Kursleiterin: Marion Kissling 

Der Kurs braucht keinerlei Vorkenntnisse. 

Dieser Kurs findet auch in der Drechslerei statt, es ist aber eine Arbeit, die man im Sitzen macht. Dieses Handwerk hat auch eine lange Tradition. Die Furniere werden so geschnitten und ineinander gefügt, dass verschiedene Muster oder Bilder entstehen. 


Stimmungsvögel

Die Stimmungsvögel bestehen aus zwei Teilen, die aber aus demselben Zylinder gedreht werden. Sie sehen lustig aus und können schön in Beziehung zueinander und zum Menschen gestellt werden. 

Mit der Schnabelhöhe kann der Vogel seine Stimmung anzeigen und je nach Form des Körpers und der Holzart hat er seinen ganz eigenen Charakter. 


Pfeffermühlenkurs

Eine Pfeffermühle ist ein kompliziertes Gebilde mit vielen verschiedenen Bohrungen, die alle aufeinander passen müssen. In diesem Kurs zeige ich an einem Beispiel wie man die Bohrungen in welcher Reihenfolge bohren muss, damit man die Aussenform drehen kann, ohne dass sich die Achs irgendwo verschiebt. 


Ausserplanmässige Kurse

Es können sich jederzeit auch vier Leute zusammen für einen Kurs anmelden und ich werde per Doodle ein für alle passendes Datum finden. Es dürfen auch Kursthemen gewünscht oder Anregungen gemacht werden.


Üben Üben Üben

Um das im Kurs gelernte umsetzen zu können, braut es Wiederholung und Übung. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und fragen Sie bei mir nach. Wir finden bestimmt ein Datum an dem Sie bei mir in der Werkstatt tagsüber oder abends, gegen einen Stundentarif von Fr. 25.- üben können.


Kursleiter

Iris Dressler

Meine Drechslerinnenlaufbahn begann mit 16 Jahren. In Stäfa absolvierte ich meine Drechslerlehre. Seither bin ich, mit Abschweifungen, wie Schulischen, Künstlerischen Weiterbildungen und Familiären Auszeiten, meinem Beruf immer mit Liebe treu geblieben. 

 

Seit 2003 arbeite ich wieder voll als freischaffende Drechslerin in der eigenen Werkstatt in Marthalen. Meine Tätigkeit setzt sich aus verschiedenen Bereichen zusammen. Auftragsarbeiten, Kurse, Kunstausstellungen und Produkte die ich direkt bei mir zu Hause und im Shop des Naturzentrums Thurauen verkaufe. Auch bin ich immer wieder an Projekten mit anderen Kunstschaffenden beteiligt. 

 

In der Kunst verbinde ich oft das Drechseln mit dem Bildhauen. Das ermöglicht mir, aus der Symetrie der Achse, die man beim Drechseln unweigerlich hat, herauszukommen und so den Objekten eine Dimension mehr einzuhauchen. 

 

Seit zehn Jahren gebe ich mein Können und Wissen in Kursen weiter. 

Das Kursgeben macht mir grosse Freude. Meine Aufträge, Ausstellungen und Ideen wurden in den letzten Jahren immer Umfangreicher, so dass eine Umstrukturierung meiner Werkstatt unausweichlich wurde. Umso mehr freut es mich, dass ich ab 

Anfang 2019 verschiedene spannende Kurse in meiner eigenen Werkstatt mit insgesamt vier Drehbänken anbieten kann. 

 


Marion Johanna Kissling

Ist Mutter zweier Knaben 12 und 6 jährig. Sie hat bereits eine Ausbildung als Fachfrau Betriebsunterhalt. Marion ist meine mittlere Tochter. Seit geraumer Zeit arbeitet sie in der Drechslerei mit und hat sich entschlossen, noch die 4 jährige Lehre als Drechslerin zu absolvieren. Im Sommer 2021 kam sie nun ins zweite Lehrjahr und ist für mich eine grosse Stütze. 

 

Es freut mich, dass sie auch dieses Jahr wieder den Intarsienkurs leitet. 

 

In und um meine Werkstatt zu leben und arbeiten war als Kind für sie eine Selbstverständlichkeit. Für handwerkliche und künstlerische Tätigkeiten hat sie sich schon früh interessiert, was sie jetzt mit Leidenschaft weiter verfolgt. 


Willy Strehler

Ist in Winterthur aufgewachsen und begann mit 13 Jahren Elektrogitarre zu spielen. Mit 16 Jahren gab er bereits Gitarrenuntericht beim Musik Baur in Winterthur. Seither lies in die Musik nicht mehr los. Er spielte in verschiedenen Bands und ist immer wieder an spannenden Musikprojekten beteiligt, lotet immer wieder neue Möglichkeiten neuer Ausdrucksweisen aus bis Klang, Rhythmus und Interpretation ausgereift sind. 

 

Willy ist kein normaler traditioneller Musiker. Er ist ein Künstler mit sensiblen musikalischen und inspirativen Fähigkeiten. Er gilt als talentierter Multiinstrumentalist. 

 

Seit 1999 arbeitet er als Tontechniker im moods in Zürich. Er besitzt ein eigenes Tonstudio, in dem er schon gegen hundert Produktionen realisiert hat. 

 

Es freut mich, dass ich ihn als Kursleiter unsers Kombinationskurses 

„Gedrechselte Instrumente / Spielen“ gewinnen konnte.